Feuerwehr Gramzow
 

Einsatzbericht Nr. 08

 

Datum: 18.03.2016
Fahrzeuge: LF 16/12, TLF 16/46, RW, MTF
Einsatzkräfte: 23
in Bereitstellung: 2
Ort: Schmölln Dorfstraße
Einsatzdauer: 176min
alarmierte Einheiten: Fw Gramzow
  Fw Damme
  Fw Schmölln
  Fw Eickstedt

 

Die Freiwillige Feuerwehr Gramzow rückte am 18.03.2016 um 21:04 Uhr zu einem Gebäudebrand in Schmölln aus. Beim Eintreffen waren die Ortswehren Schmölln, Eickstedt und Damme bereits vor Ort. Es waren 2 Trupps unter Atemschutz im Einsatz, die mittels Feuerlöscher den Brand bereits gelöscht hatten. Es erfolgte die Übernahme der Einsatzstelle durch Kam. Ruthenburg. Die Personen im Gebäude waren bereits aus dem Haus bzw. wurden durch die Feuerwehr evakuiert. Die Trupps unter Atemschutz wurden anschließend zum Öffnen aller Fenster und Türen im Kellergeschoss sowie im Truppenaufgang beauftragt. Es wurde der Lüfter zum auslüften bzw. zum ausblasen des Rauches eingesetzt. Anschließend wurde der Keller auf weitere Brandstellen geprüft. Der Heizungsraum wurde mittels Sperrwerkzeug geöffnet. Die Polizei wurde angefordert. Weiterhin wurde mit dem Ordnungsamt und dem Vermieter Kontakt aufgenommen. In Abstimmung dessen wurden die zuständigen Heizungs- und Elektrofirmen zum Einsatzort gerufen um die technischen Anlagen zu prüfen.

Die Elektroanlage im Kellergeschoss wurde großflächig außer Betrieb, die Heizungsanlage provisorisch in Betrieb genommen. Nach Freigabe der Firmen und der Polizei konnten die Einwohner wieder in ihren Wohnungen, die durch die Feuerwehr auf Rauch geprüft worden sind. In dem Kellerraum, wo der Brand begann, wurde nach Aufforderung der Polizei das Kellerfenster verschlossen und die Tür verriegelt. Beim Heizungsraum wurde ebenfalls ein neues Schloss eingesetzt. Anschließend rückten wir ab.

 

 

Gebäudebrand in Schmölln Gebäudebrand in Schmölln Gebäudebrand in Schmölln